10. Alumni-Treffen

10. Alumni-Treffen des LL.M. Wirtschaftsstrafrecht findet große Resonanz

Mittlerweile zu einem festen Termin für viele Alumae und Alumni geworden, lockte auch in diesem Jahr das Alumni-Treffen des LL.M. Wirtschaftsstrafrecht der Universität Osnabrück viele Gäste, darunter Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs, Dozentinnen und Dozenten und aktuelle Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Osnabrück. Das Treffen fand am 1. und 2. Februar statt und stand unter dem Thema „Internal Investigations – Private Ermittlungen im Spannungsfeld von Rechtsstaatsprinzip, fairem Verfahren und Aufklärungsinteresse“.

Und so konnten die Vorsitzende des Vereins wistros e.V. Dr. Anouschka Velke und der geschäftsführende Direktor des Instituts für Wirtschaftsstrafrecht Prof. Dr. Roland Schmitz mehr als 60 Gäste in den Räumlichkeiten der Universität begrüßen.

Auch in diesem Jahr konnten renommierte Vortragende für die Tagung gewonnen werden. Zunächst stellte Ministerialdirigent Dr. Matthias Korte (Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz) einen geplanten Gesetzesentwurf vor und gab somit den Input für die weiteren Vorträge und die Diskussion. Steffen Salvenmoser (PricewaterhouseCoopers) sprach im folgenden Vortrag über aktuelle Herausforderungen bei unternehmensinternen Ermittlungen.

Im zweiten Vortragsblock erläuterte Oberstaatsanwalt Ralf Möllmann (Staatsanwaltschaft Düsseldorf) seine Sicht der Dinge und griff das Thema aus der Perspektive der Staatsanwaltschaften auf, bevor Jörg Bielefeld (Beiten Burkhardt) über die Frage der Freiwilligkeit von Zeugen- und Beschuldigtenbeteiligungen an internen Ermittlungen sprach.

Die anschließende – durchaus kontroverse – Diskussion wurde von Dr. Gero von Pelchrzim (VONPELCHRZIM RAe) moderiert.

Nachdem – wie in jedem Jahr – die erfolgreichen Alumnae und Alumni des vorangegangenen Jahres geehrte wurden, fand der Tag seinen Ausklang bei einem Sektempfang und einem anschließenden Abendessen.

Der zweite Tag des Treffens war von der Mitgliederversammlung von wistros e.V. geprägt. Auf dem Plan standen ein Rückblick in das vergangene Jahr und vor allem Vorstandswahlen. Der Vorstand wurde geschlossen im Amt bestätigt und so wird Dr. Anouschka Velke weiterhin als Vorsitzende fungieren. Als Kassierer wurde Michael Clermont wiedergewählt. Darüber hinaus im Vorstand sind Sonja Fingerle, Thorsten Franke-Roericht und Bernd Guntermann.

Das Wochenende hat für Zufriedenheit bei allen Beteiligten gesorgt. Insbesondere die angeregten und interessanten Diskussionen zu den Vorträgen dürften den Teilnehmerinnen und Teilnehmer lange in Erinnerung bleiben.